Homepage reloaded..

Liebe Besucher!

Einige Tage war meine Homepage (und auch der Zugang zu der Heimatdatenbank) nicht erreichbar. Grund war eine Anmeldung bei Google, die eigentlich mein Kontaktformular mit einem Captcha versehen sollte.
Captcha bedeutet: „completely automated public Turing test to tell computers and humans apart“ d.h. also:  „vollautomatischer öffentlicher Turing-Test  zur Unterscheidung von Computern und Menschen“ und wird verwendet, dass keine Roboter Formulare absenden.

Nur gut, dass ich regelmäßig Sicherungscopien von der Datenbank anfertigen lasse, so dass das Gröbste ziemlich schnell wiederhergestellt war. Einiges muss noch optisch aufgehübscht und anderes hakt noch ein wenig. Aber es soll ja bald wieder regnen <Ironie>.
Dieser Absturz war ein Menetekel und ein ständiges Damoklesschwert.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Homepage reloaded..

Fertig !! – Das Schul-Archiv (1992 – 2020)


Da 2020 die Carmen Sylva-Schule ein anderes Homepage-System gewählt hat, können ehemalige Schüler und Kollegen nicht mehr wie gewohnt auf die seit Jahrzehnten eingestellten Bilder aus ihrer Schulzeit zugreifen.

Daher habe ich mich entschlossen, nach der schriftlichen Erlaubnis des Ministeriums, diese verlorenen Photos wieder zu einer Schulgalerie zusammenzuführen.

Die Galerie beinhaltet momentan 4.192 Bilder in 205 Ordnern!, wächst aber ständig weiter.
Menüpunkt ➙ Archive

➙➙ Wer also noch Bilder zuhause findet, dann bitte meldet euch (➙ Kontakte)
Danke 🙏😎

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Fertig !! – Das Schul-Archiv (1992 – 2020)

Tschüss WordPress – und Hallo ClassicPress

Seit 2010 habe ich auf WordPress meine Schulhomepage bis zur meiner Verabschiedung 2020 betrieben.
Leider ist dieses CMS im Laufe der Jahre immer fetter und langsamer geworden, so dass ich schon beinahe die Lust daran verloren habe. Zunächst glaubte ich, dass es an meinem Provider liege, sollte aber später meine Meinung ändern.

Bei der Suche nach einem schlankeren Nachfolger wurde mir zunächst »»Bludit empfohlen, das sich als sehr spartanisch, aber schnell erwies. Der große Nachteil allerdings ist, dass Bludit in der Verzeichnisstruktur nur eine Unterebene zulässt und daher eher als Blog-Programm sinnvoll zu nutzen ist. So ging die Suche weiter, bis mir ein Theme-Entwickler von Bludit mir den entscheidenden Tip gab, mich bei »»ClassicPress umzuschauen.

ClassicPress ist ein Fork (d.h. eine Weiterentwicklung eines ursprünglichen Programms) zu WordPress 4.9 und geht ab wie ein Zäpfchen; meine Plugins konnte ich alle bis auf eine ShortCode-Sammlung (die für die Version 6 konzipiert ist) mitnehmen, ebenso mein Lieblingstheme (TwentyTen), das ich schon früher ordentlich aufgebohrt und mit einer Diashow im Header verbunden habe. Die Administration wirkt aufgeräumter, den schrecklichen (für mich) Block-Editor gibt es nicht und man fragt sich unwillkürlich, warum die Entwicklung des aktuellen WordPress dieses so aufgeblasen haben.
ClassicPress ist dagegen schlank, reagiert sofort und bis jetzt die reine Freude – hoffentlich noch für lange  Zeit.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Tschüss WordPress – und Hallo ClassicPress